Never say Die.

 

Intro

 

 

Never say Die.

 

Ich führe ein Leben wie jeder andere und doch ist es spezieller, anders, auf meine Art besser, denn es ist mein Leben. Viele Leute versuchen gar nicht einmal aus der Reihe zu tanzen, weil sie Angst haben, weil sie sich zu viele Gedanken über andere machen, weil sie sich nicht trauen und wegen noch zig anderer Gründe. Aber ich bin anders.

 

Ich habe nicht immer alles richtig gemacht, nicht immer alles falsch gemacht, aber wer sagt was richtig und was falsch ist? Dieses Buch soll dich anregen etwas aus deinem Leben zu machen, denn du lebst nur einmal. Mach es zum Beispiel wie ich und schreib mal wieder etwas, es muss nicht unbedingt ein Buch sein. Ein Brief reicht auch schon 😉

 

In diesem Buch geht es um ALLES, aber hauptsächlich um mich und meine Erfahrungen. Wenn du also nichts von mir, meinen Tipps, Lebensweisheiten und Geschichten wissen willst, kannst du dieses Buch auch prima als Feueranzünder, Klopapier, Notizblock oder Ähnliches benutzen. Nein wirklich, wenn es dich nicht interessiert schmeiss es weg!

 

Medien lassen dich verdummen und kontrollieren dich

 

Aus meinen Boxen hämmern die Bässe von einem aka aka Set, die Fensterläden sind geschlossen, denn es herrscht Chaos in meinem Schlafzimmer und ich versuche hier und jetzt, etwas Sinnvolles, etwas für die Ewigkeit zu machen. Natürlich könnte ich mich auch faul vor den TV setzen und mich von den Medien blenden lassen. Kurze Pause jetzt fangen gerade die neuen Simpsons Folgen an…. Auch ich bin abhängig von den Medien. Es ist schwer ein gutes Buch zu schreiben, doch falls man es nie probiert, weiss man auch nicht, ob man es wirklich gekonnt hätte.

 

Freue dich über die kleinen Freuden des Lebens

 

Ich habe ein glückliches Leben, denn mir fliegt das Glück einfach so zu. Gestern habe ich eine neue Playstation 3 Spielkonsole gewonnen, vorletzte Woche fand ich einfach so 40 Franken auf der Strasse und so weiter. Auch dir kann es so gehen. Du musst nur daran glauben und es ausprobieren. Wie das geht, fragst du dich? Seit mir ein Kollege von dem Buch „the Secret “ erzählt hat, mache es mit dem Gesetz der Anziehung. Dieses ist ziemlich simpel: Gleiches zieht Gleiches an. Mit Leuten, welche ähnliche Ansichten über das Leben und anderes haben, verstehst du dich besser und folglich bist du auch mehr mit diesen Leuten zusammen. Falls du dir also wünschst, auch ein solches Glück wie ich zu haben, musst du nur daran glauben, dass du auch so ein Glückspilz bist und auch Geld auf der Strasse findest oder was auch immer dich glücklich macht. Anderen ist es schon in die Wiege gelegt, aber sie realisieren es gar nicht und sehen ihr Glück nicht.

 

Du musst dein Glück nicht suchen, du musst es sehen!

 

Jeden Tag, wenn ich aufstehe und die Sonne sehe, freue ich mich. Sie gibt mir Kraft, lädt mich auf, bringt mich zum Lachen und wärmt mich. Ich weiss, wenn sie scheint, sind alle viel glücklicher und zufriedener, achte dich einmal. Aber auch wenn es regnet, kann ich mich hin und wieder freuen. Dann schmeckt die Luft komplett anders, irgendwie reiner. Wasser ist Leben und so kann ich mich auch nach dem Regen freuen, wenn ich alle neu gekeimten Pflanzen und die vielen Tiere wie Regenwürmer und Schnecken sehe, welche auf den Regen angewiesen sind. Du denkst dir geht es nicht gut? Dann hast du dich getäuscht, den dir geht es schon sehr viel besser als Millionen von anderen Menschen. Du verstehst, was hier drin steht, denn du kannst Lesen.

 

Geniesse dein Leben

 

Sieh nicht alles als selbstverständlich an, sondern freue dich über die kleinen Dinge im Leben. Erst letzthin hat mir ein Kollege eine lustige Geschichte erzählt: Er war in Serbien seine Verwandten besuchen, da ist seinen etwa 25 jährigen Cousin, nennen wir ihn Jeton, zu ihm gekommen. Dieser hat ihm voller stolz ein älteres Nokia Natel mit einer „richtigen“ Tastatur präsentiert. Dieser Jeton war überglücklich und stolz auf sein Natel, denn er war der Einzige in seinem Dorf, welcher schon so ein fortschrittliches Natel besass. Jetzt wollte Jeton natürlich auch wissen, ob den mein Kollege auch ein Natel besässe und was für ein Typ diese sei, in der Annahme seins ist auf jeden Fall neuer und besser. Mein Kollege zückte sein Iphone hervor, welches das drittneuste Modell auf dem Markt war. Kurze Zeit war Stille, denn Jeton glaubte seinen Augen nicht. Jeton rief gleich alle seine Kollegen zusammen, um dieses luxuriöse und topmoderne Smartphone zu begutachten.

Zurück zu mir. Ich war vor geraumer Zeit einkaufen und beobachtete zwei etwa achtjährige Jungs. Sie gingen an den Smartphones vorbei und unterhielten sich über das neuste Iphone und dass sie dieses jetzt kaufen müssen. Da das Zweitneuste bereits schon wieder „alt“ ist und Katja und Rolf aus ihrer Klasse, dass besagte Iphone ja schon haben. Ich verstand die Welt nicht mehr. Bei uns haben 8 Jährige die neusten, modernsten und teuersten Smartphones, wollen aber sogleich etwas noch besseres und anderswo auf der Welt haben sie noch nicht einmal von diesem Gerät gehört geschweige denn jemand besitzt eins.

 

Die Zukunft von gestern ist die Realität von heute

 

Wenn ich mir Filme von früher anschaue, dann sehe ich Dinge wie ein Natel, welches die Leute von damals als unvorstellbar betrachteten. Sie sagten, ach komm so etwas ist doch nur im Film so, dass wird es nie geben. Doch in Wahrheit war es vermutlich damals schon erfunden, denn irgendwer musste ja auch diese Idee von irgendwo her haben. Deshalb frage ich mich, ob meine Zukunft wirklich so aussieht, wie in Terminator, Transformers etc. ich hoffe es schwer nicht. Doch auch heute noch wird denn Kindern eingeredet, sie sollen nicht alles von Film und Fernsehen glauben, das ist nur im Film so. Doch in Wahrheit muss man die Zeit nur um 20 Jahre vorstellen und früher oder später besitzt oder kann jeder so etwas.

 

Sei stolz und freue dich über das, was du hast und kannst

 

Du musst dich nicht mit anderen vergleichen, was diese haben und können, sonder frage dich, was du gut kannst. Alte Dinge „recyceln“ und daraus etwas Neues basteln, oder Dinge auf einfachste Weise reparieren, wenn es für das eine Medaille geben würde, hätte ich bestimmt eine goldene verdient. Ich bin kreativ und extrem spontan, darum ich habe immer eine gute Ide am Start, falls etwas nicht funktioniert, einen Plan B sozusagen. Das ist einer meiner grossen Stärken, auf die ich sehr stolz bin, so etwas können nicht viele. Aus diesem Grund habe ich auch mein erstes Tattoo gemacht. Auf meinem rechten Unterarm habe ich 2 Asse und eine Sieben tätowiert. Ich habe so immer noch mindestens ein Ass im Ärmel und die Sieben ist eine Glückssieben. Zudem spiele ich sehr gerne Karten.

Ich bin von Natur aus ein lustiger und fröhlicher Optimist. So wie ich meine Geschichten erzähle, kann ich die Leute immer wieder zum Lachen bringen. Wenn ich sehe, wie sie sich amüsieren, freue ich mich auch. Solche Dinge sind viel wichtiger als man denkt und jeder kann darauf stolz sein etwas besonders gut zu können. Auch wenn es nur etwas Simples ist, wie flirten. Indem ich auch ein Meister bin J

 

 

Nimm dir Zeit für dich

 

Einfach einmal den Gedanken freien Lauf lassen. Man darf sich nicht ablenken lassen, Fernseher, Telefon, etc. sollte man am besten ausschalten. Jetzt ein gemütlichen Sitz- oder Liegeplatz suchen und das Relaxen kann beginnen. Seit ich mir jede Woche etwa eine halbe Stunde einfach nur für mich nehme sehe ich das Ganze viel klarer. Ich schalte dann einfach ab und lasse meine Gedanken ausschweifen. So habe ich Zeit, um über mich und mein Leben nachzudenken. Auf diese Weise kam ich auch auf die Idee, ein Buch zu schreiben. Jedermann sollte dies ab und an tun und in die Zukunft blicken.

 

Mach auch einmal eine Pause

 

Eine kürzlich publizierte Studie hat ergeben, dass Raucher produktiver arbeiten als Nichtraucher. Denn sie machen kurze Pausen. Mir ist dies schon viele male so ergangen. Ich sitze an etwas dran und komme einfach nicht weiter. Dann mache ich eine kurze Pause und gehe eine rauchen. Manchmal macht es noch während ich am rauchen bin Klick, obwohl ich eigentlich gar nicht an das Problem gedacht hatte. Mir fällt ein ganz anderer Lösungsweg ein. Wenn ich dann fertig geraucht habe und mich wider an mein Projekt setzte macht es  zack und das Problem flutscht wie von alleine weg. Wenn man längere Zeit an etwas dran ist, muss man unbedingt zwischendurch kurze Pausen einlegen. Denn nur so kann sich das Hirn wieder sammeln und man hat den Kopf wieder frei und voller Energie.

 

Fehler sind da um daraus zu lernen

 

Ich habe viele Fehler in meinem Leben gemacht, doch aus jedem habe ich etwas gelernt. Als ich noch jeden Tag mit dem Velo zur Schule oder Arbeit gefahren bin, hatte ich nie ein funktionierendes Licht. Ich hielt dies für cool und hab mir nichts dabei gedacht. Doch als ich dann ein Auto hatte und auch mit diesem herum fuhr, erkannte ich mein Fehler. Es war an einem normalen Wintertag, morgens um halb Sieben. Ich fuhr mit meinem Auto nichts ahnend von Schafisheim nach Lenzburg, genau die selbe Strecke die ich früher mit dem Velo fuhr. Da tauchte aus der Dunkelheit plötzlich ein Velofahrer vor mir auf. Um ein Haar hätte ich ihn überfahren, denn er hatte wie ich früher, auch kein Licht. Erst da erkannte ich, wie gefährlich ich früher gehandelt hatte. Bis zu diesem Zeitpunkt war mir dies gar nicht klar, denn ich dachte, die Autofahrer werden mich schon sehen. Seit da habe ich immer Licht, wenn ich mit dem Velo unterwegs bin. Zur Not leuchte ich mit meinem Natel, wenn ich bemerke, dass sich ein Autofahrer nähert. Im Nachhinein muss ich sagen, dass ich einfach Glück hatte, dass mir nie etwas passiert ist. Denn mein Verhalten war sehr gefährlich für mich und andere.

 

Mann muss anderen auch verzeihen können, den oftmals erkennen diese ihre Fehler gar nicht

 

Falls dir also etwas ähnliches widerfährt wie mir. Versuche dich in die Situation des anderen hineinzuversetzen und überlege, wie du früher gehandelt hast, als dir das Problem noch nicht klar war.

 

 

 

 

Ohne Spass wäre das Leben nur halb so schön

 

Du kannst 1000 Freunde um dich herum haben und dich trotzdem einsam fühlen

 

Jedes Sandkorn war einmal ein grosser Felsen

 

Sei immer dankbar

 

Wähle deine Freunde sorgfältig aus

 

Hilf den Menschen, welche Hilfe brauchen und auch dir wird geholfen, wenn du einmal Hilfe brauchst

 

Wenn wir alle an einem gemeinsamen Strick ziehen, können wir sogar Berge versetzen

 

 

Nur du bist du und deshalb so einzigartig

 

Erzwinge nicht dein Glück

 

Erkenne deine Fehler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.